Hausratversicherung
Wichtig für jeden Haushalt!

Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder auch Einbruchdiebstahl nicht vollkommen vermeidbar.

Neben den Kosten für die Wiederbeschaffung von Einrichtung, Kleidung und alltäglichen Gebrauchsgegenständen, können auch noch Kosten für eine Unterbringung im Hotel auf Sie zukommen.

   

Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF:

Hochwertiger Hausrat & Kunst
Besonderer Schutz für besondere Dinge

Kunstgegenstände, Antiquitäten, Bücher, Instrumente, Sammlungen, Designermöbel, …

– wer hochwertigen Hausrat sein Eigen nennt, stößt bei einer normalen Hausratversicherung schnell an die Grenzen des Möglichen.

Zu hohe Versicherungssummen sind nötig, um eine ausreichende Absicherung zu bieten.

Wertsachen können oft nur bis zu einer bestimmten Grenze eingeschlossen werden.

Bei der Taxierung der Entschädigung tut man sich häufig schwer, da es evtl. keine vergleichbaren neuen Alternativen der zu zerstörten oder entwendeten Gegenstände mehr gibt.

Wer sein Heim mit besonderen Dingen schmückt, benötigt daher auch einen besonderen Versicherungsschutz, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wir möchten hier zeigen, wo seine Vorteile liegen.

   

Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF:

Hausratversicherung
Elementardeckung und unbenannte Gefahren
Weshalb eine erweiterte Deckung für Sie sinnvoll ist

Die Hausratversicherung deckt bereits die regulären Gefahren (Schadensursachen) Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl.

Auch einige Nebenereignisse wie Überspannung durch Blitz, Vandalismus nach Einbruch und Raub sind so bereits versichert.

Viele der möglichen Schäden, die zu hohen Kosten führen können sind, so bereits abgedeckt.

Dennoch bietet diese Basisdeckung noch viele Angriffspunkte für Schadenereignisse, deren Folgen Sie selbst tragen müssten.

Wir möchten Ihnen hier gerne aufzeigen, wofür Sie die beiden Deckungserweiterungen „Elementarschäden“ und „unbenannte Gefahren“ benötigen und bei welchen Schadensszenarien deren Deckung greifen würde.

   

Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF: